LTO3 und Zucker

Vermeiden Sie LTO3 (als auch LTO3 geschmacksneutral) mit Produkten einzunehmen, denen (raffinierter, weißer) Zucker zugesetzt ist und vermeiden Sie diese Produkte idealerweise bis zu einer Stunde nach der Einnahme. Diese Produkte können durch den zugesetzten Zucker die Aufnahme von LTO3 behindern. Natürliche Zucker wie bspw. in Obst (Saft), Honig oder zuckerfreien Sirups sind besser geeignet.

LTO3 und Kuhmilchprodukte

Vermeiden Sie auch die Einnahme mit Kuhmilchprodukten. Diese hinterlassen einen Fettfilm im Magen-Darm-Trakt, wodurch die Aufnahme der Wirkstoffe behindert werden kann. Natürlich können diese zum Frühstück verzehrt werden, aber frühestens 10 Minuten nach der Einnahme von LTO3.

Schwierigkeiten beim Schlucken der Kapseln?

Speziell hierfür wurde auch LTO3 geschmacksneutral entwickelt. Sie können die Kapseln einfach öffnen und den Inhalt mit etwas Flüssigkeit oder etwas zuckerfreiem Apfelmus, zerdrückter Banane, pürierten Erdbeeren oder dergleichen mischen.
Bitte berücksichtigen Sie: Aufgrund des eingesetzten innovativen Mikroverkapselungsverfahrens löst sich der Inhalt der Kapseln zur Vermeidung eines fischigen Geschmacks nicht komplett auf. Es verbleibt teilweise als feines geschmacksneutrales Granulat.

Einnahme vergessen

Sie können eine vergessenen Dosis zu jeder Zeit des Tages nachholen. Bitte beachten Sie dabei, dass die Wirkung etwas geringer ausfallen kann, weil die Einnahme nicht auf nüchternen Magen erfolgt. Sie könnten dann erwägen, eine Kapsel zusätzlich einzunehmen oder, wenn Sie die vergessene Einnahme im Laufe des Vormittags feststellen, mit der Einnahme bis ca. 10 Minuten vor dem Mittagessen warten.