Im Folgenden sind die häufigsten Fragen zu LTO3 mit den jeweiligen Antworten aufgeführt. Zum leichteren Auffinden der gesuchten Antwort klicken Sie einfach auf die jeweilige Frage und Sie erhalten die Antwort dazu umgehend angezeigt.

Bei welchen Beschwerden hilft LTO3? Wofür wird es eingesetzt?
  • ADHS, ADS, HSP etc.
  • Konzentrationsmangel
  • Aufmerksamkeitsdefizit
  • Hyperaktivität
  • Stress
  • Reizüberflutung
  • Unruhe
  • Ängsten
  • Schlaflosigkeit
  • Stimmungsschwankungen
  • Nervosität
Was sind die Vorteile von LTO3?
100% natürlich

LTO3 enthält nur natürliche Bestandteile und kann bereits ab 3 Jahren genommen werden. LTO3 macht auch nicht süchtig.

Keine Nebenwirkungen

Den meisten von Ihnen werden die Nebenwirkungen der chemischen Medikamente wie Ritalin, Concerta etc. nur zu gut bekannt sein. Übelkeit, Müdigkeit, Herzklopfen, Angst, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit etc. sind nur einige davon, die insbesondere bei Kindern dazu noch massive Auswirkungen auf ihre Wesensentwicklung nehmen können.

Natürliche Mittel dagegen weisen nur äußerst selten Nebenwirkungen auf und bei LTO3 sind trotzdem es bereits seit über 10 Jahren auf dem Markt ist, sind keinerlei Nebenwirkungen bekannt.

Kein Rebound-Effekt

Ein weiterer Vorteil ist, dass bei LTO3 keine Rebound-Effekte auftreten. Dieser Effekt tritt sehr häufig bei chemischen Medikamenten auf und kann dadurch das Leiden noch verschlimmern.

Keine Kontraindikationen

LTO3 kann problemlos mit anderen Medikamenten eingenommen werden.
Wechselwirkungen sind nicht bekannt. Grundsätzlich ist es immer zu empfehlen zwischen der Einnahme von LTO3 und einem Medikament mindestens 30 Minuten vergehen zu lassen, um Effekte sicher zuordnen zu können.

Wirkt schnell und langanhaltend

LTO3 funktioniert innerhalb von 30-40 Minuten nach Einnahme und wirkt zwischen 8-12 Stunden.

Welche Nachteile hat LTO3?

Als reines und sehr gut verträgliches Naturprodukt hat LTO3 keine wirklichen Nachteile.

Lediglich die zumeist noch fehlende Erstattung der Produktkosten durch die Krankenkassen kann als „Nachteil“ empfunden werden. Da allerdings einzelne Krankenkassen LTO3 mittlerweile aufgrund der sehr positiven Produktleistung ohne die Entstehung (und daraus resultierenden weiteren Behandlung) von Nebenwirkungen ersetzen, sollte jeder bei Bedarf bei seiner Krankenkasse nachfragen. Die dort sonst entstehenden Kosten für erstattungsfähige chemische Medikation liegen schließlich deutlich höher als bei LTO3

Was macht oder bewirkt LTO3?

Die spezielle Kombination der natürlichen Bestandteile in LTO3 bewirkt einen Anstieg der Neurotransmitter Dopamin und Serotonin im Gehirn. Während Dopamin u.a. für unser Glücksgefühl, Wohlempfinden etc. zuständig ist und unseren psychisch und physisch antreibt, erzeugt der Neurotransmitter Serotonin eher für innere Ruhe, Ausgeglichenheit etc. Beide stehen dabei in ständiger Wechselwirkung miteinander. Bei Personen mit ADHS und ADS ist bekannt, dass sie zu wenig Dopamin zur Verfügung haben.

LTO3 hat daneben auch eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem. Dadurch entsteht weniger Stress, Ängste, man ist weniger angespannt und nervös. Und gerade auch bei Kindern mit ADHS, die oft auch motorisch sehr unruhig sind, scheint LTO3 eine beruhigende Wirkung zu haben und verhilft ihnen zu einem besseren Schlaf.

Für immer mehr Menschen mit ADHS, ADS, aber auch hochsensiblen Menschen stellt LTO3 entsprechend eine Alternative zur chemischen Medikation dar. Viele berichten darüber hinaus von geistiger Leistungssteigerung und dass es bei Stress, Ängsten, Depressionen und Suchtproblemen hilft.

Warum gibt es zwei Sorten von LTO3? Was ist der Unterschied von LTO3 zu LTO3 „geschmacksneutral“?

Für Menschen, die Probleme mit dem Schlucken von Kapseln haben, wurde speziell die Variante „No Taste“ entwickelt. Diese sind geschmacksneutral und so kann der Inhalt der Kapseln bspw. in Flüssigkeit aufgelöst werden. Selbstverständlich ist dieses auch bei dem „normalen“ LTO3 möglich, aber es kann dann einen etwas fischigen Beigeschmack haben.

Um zu einer geschmacksneutralen Variante zu gelangen, musste die Struktur des eingesetzten Fischöl-Extrakts verändert und dieses mit einem Mikroverkapselungsverfahren ummantelt werden. Dadurch ist dies weitestgehend geschmacksneutral.

Wie schnell wirkt LTO3?

LTO3 wirkt bereits nach 30-40 Minuten für 8-12 Stunden und bei den meisten Menschen sind Effekte bereits in den ersten 3 Tagen der Einnahme spürbar.

Bei Anderen kann es aber auch ein ein paar Wochen dauern bis sich die Wirkung bemerkbar einstellt. Daher ist es wichtig, dass man eine endgültige Entscheidung erst nach ca. 2 Monaten trifft. Nur lediglich ca. 5% aller Verwender stellen keine Veränderung fest.

Funktioniert LTO3 bei jedem?

Leider gibt es kein Mittel oder auch Arzneimittel, das für alle gleichermaßen funktioniert. Ritalin z.B. wirkt auch nur bei ca. 70% der Anwender, bei 30% nicht. Demgegenüber ist die Quote vom Naturprodukt LTO3 mit über 90% enorm hoch.

Sollten Sie dennoch nach ein paar Wochen keinen Effekt verspüren, können Sie am besten testweise die Dosierung etwas erhöhen.

Ist LTO3 auch für Kinder geeignet?

Ja, LTO3 ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet.

Wie dosiere ich LTO3 am besten?

Die Dosierung von LTO3 erfolgt in der Regel in Abhängigkeit vom Körpergewicht dosiert:

  • bei bis zu 45 Kg: 2 Kapseln morgens vor dem Frühstück
  • bei über 45 Kg: 3 Kapseln morgens vor dem Frühstück

 

Da LTO3 8-12 Stunden wirkt, kann es bei manchem Sinn machen, am späten Nachmittag noch zusätzlich eine Kapsel zu nehmen.

Der Hersteller gibt an, dass Erwachsene mit einer Anfangsdosierung von 3 Kapseln morgens und 2 Kapseln um 17 Uhr sehr gute Erfahrungen gemacht haben.

Wie nehme ich LTO3 am besten ein?

LTO3 wird am besten morgens auf nüchternen Magen oder aber mindestens 10 Minuten vor den Mahlzeiten mit etwas Wasser oder ungesüßtem Saft eingenommen.

Man sollte es am besten nicht gleichzeitig mit stark zuckerhaltigen Lebensmitteln oder Vollmilch einnehmen. Dies kann die effektive Aufnahme und die Effekte von LTO3 laut Hersteller stark behindern oder sogar aufheben.

Wie lange reicht eine Dose LTO3?

Bei einem Inhalt von 90 Kapseln reicht eine Dose LTO3 bei den meisten Erwachsenen ca. 1 Monat, bei Kindern in Abhängigkeit ihres Körpergewichtes ca. 6 Wochen.

Da manch einer auf die Einnahme am Wochenende und im Urlaub/Ferien verzichtet, verlängert sich die Reichweite entsprechend.

Kann ich LTO3 auch mit Medikamenten kombinieren?

LTO3 lässt sich gut mit allen chemischen oder homöopathischen Medikamenten oder anderen Mitteln verwenden. Am besten wird ein zeitlicher Abstand von mindestens 30 Minuten zur morgendlichen Einnahme von LTO3 gehalten. Es sind auch nach mehr als 10 Jahren noch keine Wechselwirkungen bekannt.

Viele ADHS’ler starten mit LTO3 parallel zu ihren aktuellen stimulierenden Medikamenten wie Ritalin, Concerta etc. und möchten eine Reduzierung bzw. Absetzen dieser chemischen Medikamente erreichen. Wenn sich die positiven Effekte von LTO3 einstellen, können Sie am besten mit Ihrem Arzt absprechen, wie und wieweit Sie die Einnahme der chemischen Präparate reduzieren können.

Gibt es Veröffentlichungen von Fachleuten zu LTO3?

Einen Auszug aus den in den Fachmedien erschienenen Veröffentlichungen finden Sie hier bzw. in der Rubrik „LTO3 in den Fachmedien“.

Wo kann ich LTO3 kaufen?

Je nach Land/Region ist LTO3 über verschiedenen Vertriebswege erhältlich.

Der bequemste Weg ist der online-Erwerb über entsprechende Webshops. Um ganz sicher zu gehen, auch das Originalprodukt zu erhalten, gehen Sie am besten direkt über die Shops des Herstellers bzw. der autorisierten Distributeure:

 

Auf der Webseite des Herstellers www.herb-e-concept.com können Sie zudem durch Eingabe Ihrer Stadt bzw. Postleitzahl die nächstgelegene physische Verkaufsstelle finden.